Flexibilitätsprämie

Für Biogasanlagen ist im EEG 2012 § 33i eine zusätzliche sogenannte „Flexibilitätsprämie“ als Bestandteil des Marktprämienmodells enthalten, die zu Investitionen in größere Gasspeicher und Generatoren und damit zur Erhöhung der bedarfsorientierten Stromproduktion aus Biomasse führen soll.

Mit der Prämie wird die Bereitstellung zusätzlicher regelbarer installierter Leistung für eine bedarfsorientierte Stromerzeugung gefördert, wobei die insgesamt genehmigte Ausgangsleistung konstant bleibt. Voraussetzung für die Inanspruchnahme der Prämie sind — außer der Bereitstellung zusätzlicher regelbarer Leistung — u. a. die Teilnahme an der Direktvermarktung sowie eine Anmeldung bei der Bundesnetzagentur.

Das Formular für Ihren persönlichen Flexibilitätsprämien-Check können Sie sich bequem herunterladen.

 

Die ausgefüllten Unterlagen mit Ihren vollständigen Angaben senden Sie bitte an die nachfolgenden Kontaktdaten:
Telefax: 09633 / 92 344 - 19  
E-Mail: info (at) green-energy-zintl.de

Contact us

We are always at your service

Contact

Kontakt Person
Kontakt Erreichbarkeit
Kontakt Rest
Datenschutz*

Green Energy Max Zintl GmbH
Marktredwitzer Str. 65A
95666 Mitterteich

Germany

 

Tel:+49 (0) 9633 - 92 344 - 0
Fax:+49 (0) 92344 - 19
Emergency:+49 (0) 151/174 055 66

info (at) green-energy-zintl.de
www.green-energy-zintl.de

calculate route

 

Important terms

  • EEG

    Law for renewable energies, regulates the preferred feed-in of electricity produced by renewable energies into the network and guarantees the producers fixed feed-in payments. Into effect sind April 2000.

  • Renewable raw materials

    (abbrev. NawaRo, Nawaro or NR) are organic raw materials, which derive from agriculture or forestry and are specifically used for continuative purpose outside the food and forage sector – e.g. gras, corn, whole plant silage, …)

  • Thermophilic operation

    Biochemical degradation process (Biosynthesis) which takes place at a temperature of 50°C.

  • Whole crop silage (GPS)

    Often produced from cereal crops (wheat, triticale, barley,...) which are already in the "dough-ripe stage", green crop which has already developed grain. The whole plant is chopped (cut down), backfilled, pressed and stored under foils which are placed on top with the exclusion of air.